Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 250 mal aufgerufen
 
Schlagzeilen/Meldungen des Tages
TedCheck ( Gast )
Beiträge:

19.07.2008 23:14
Atomkraft?ß Ja!! Danke?? Zitat · antworten

22% unseres Stroms werden von Atomkraftwerken Produziert.Diese Anlagen sind 20 und mehr jahre alt,längst abgeschrieben und bringen den Betreibern enorme gewinne.Die jetzt laufenden Diskusionen lassen darauf schliessen,das die Anlagen nicht in bälde abgeschaltet sondern weiterbetrieben werden.Also ein austieg aus dem atom ausstieg.

Ich behaubte jetzt Provokant!!

Dem "Markt" kann nichts besseres passieren!! Erstmal würde ein abschalten der anlagen eine direkte vertäuerung des stroms aus Kohlekraftwerken und Alternativen energien mit sich bringen.Und zwar um mindestens die 22% welche das Kartell durch den verlust der Atomstromproduzierenden Anlagen ,entgehen würden.Bezogen auf die schier unglaubliche Macht,welche das kartell hat,würden neue günstige anbieter aus dem markt gedrängt werden weil auch diese günstigen anbieter an der strombörse den strom erwerben müssten und die strombörse ist-wenn auch vehement vom kartell bestritten-ein Kartell eigenes ding wo in Mafia Manier,vom Kartell die Preise bestimmt werden.

Bleiben die Atom Kraftwerke aber am Netz,sparen wir Geld und was entscheidend ist,die Politik wird zum handeln gezwungen um nicht auch noch die einige Millionen zählenden Atomkraftgegener,als Wähler zu verlieren.Die ankündigung vom Tiefensee,in den nächsten jahren 2 Ofshore windkraftparks an den küsten zu bauen,ist da schon eine erste Reaktion der mit zunehmenden druck der Atomkraftgegener noch einige folgen werden.Sollte überdies gelingen zu verhindern das diese Anlagen in den abzocke würgegriff des kartells gelangen,könnte man das als wohl größte tat in zuletzt 25jahren miserabler Energiepolitik,bewerten.

Swistsmilie Offline

Forenmieze (Admin)


Beiträge: 24.946

19.07.2008 23:19
#2 RE: Atomkraft?ß Ja!! Danke?? Zitat · antworten
Mir machen weniger die Atomkraftwerke Sorgen, als denn der ganze Müll, der dadurch produziert wird und um den noch unsere Kindeskinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder und deren Kinder usw. usw. sich Sorgen machen müssen..... Klar, dass die Atomkraftwerkbetreiber jetzt Aufwind haben durch die explodierenden Energiekosten.... Aber - man sollte nicht unbedingt um jeden Preis sparen!!!

TedCheck ( Gast )
Beiträge:

19.07.2008 23:34
#3 RE: Atomkraft?ß Ja!! Danke?? Zitat · antworten

Hier geht es es erstmal vordergründig darum,das die zusammenhänge erkannt werden.Wo kann eine H4 famlie noch sparen ausser an der ernährung der Kinder?? auch hier möchte ich mal erwähnen,das elbst unsere Bundeskanzlerin nicht wusste das H4 Empfänger den Strom von ihren 345euro regelsatz bezahlen müssen,er also nicht von vater staat bezahlt wird!! Tiefensee gab jetzt bekannt das auf veranlassung der regierung erste Große Windenergie Parks an der Küste und Of shore im wasser gebaut werden.Diese Entwicklung muss und wird weitergehen weil die Atom gegenr als Wähler für dei großen parteien vile zu wichtig sind um Verloren zu gehen.deshalb ist ein Momentanes ja zu " Bestehenden" AKW unbedingt erforderlich,weil sie den aufbau alternativer Enerergieerzeuger Forcieren!!

Swistsmilie Offline

Forenmieze (Admin)


Beiträge: 24.946

19.07.2008 23:42
#4 RE: Atomkraft?ß Ja!! Danke?? Zitat · antworten

Sorry, vielleicht hab ich das jetzt falsch verstanden... Aber für mich liest sich dein letzter Beitrag so, als wenn du die Atomkraft gutheißt, weil das die einzige Möglichkeit ist, für Leute noch zu sparen.... Und dass Hartz IV Empfänger die Mehrkosten von ihrer Regelleistung bestreiten müssen, ist - denk ich - ein anderes Thema.....
Klar betreffen die explodierenden Kosten die Hartz IV Empfänger bei den "kargen" 345 € im Monat besonders.... Nur letztendlich schmälern sie aller Haushaltsbudget....

Ich geh jetz erstmal davon aus, dass ich dich wirklich falsch verstanden hab... Denn wir wissen ja alle wie gefährlich und langfristig schädlich Atomkraft is....

TedCheck ( Gast )
Beiträge:

19.07.2008 23:47
#5 RE: Atomkraft?ß Ja!! Danke?? Zitat · antworten

Richtig gelesen befürworte ich die etwas längere Laufzeit der "Bestehenden" AKW aber nur deshalb,damit die strompreise nicht noch megr ansteigen und der >regierung zeit bleibt den aufbau alternativer Energieerzeuger zu Forcieren.Wenn sichj noch einer wundert,das ich ein absoluter gegner der Grünen Partei bin,da liegt der grund.Die Grünen haben in 8Jahren Rot/grüner regierung unter schröder verhindert das mehr Windkraftanlagen gebaut wurden.Sie Förderten den anbau Nachwachsender rohstoffe für die Energiegewinnung und verursachten mit,den Energiepreisanstieg und den Preisanstieg für Lebensmittel.!!

Swistsmilie Offline

Forenmieze (Admin)


Beiträge: 24.946

19.07.2008 23:52
#6 RE: Atomkraft?ß Ja!! Danke?? Zitat · antworten
Was aber doch im Umkehrschluss bedeutet, dat Mist gebaut wurde und wir jetz noch mehr Mist bauen, um den ersten Mist zu vertuschen....

Ich hab ja schonmal erwähnt, dat ich in puncto Politik leider nicht der große "Redenschwinger" bin

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen